„Kleine Freunde“

 

 

Ich kramte soeben in alten Fotos und erfreute mich wieder an diesen kleinen Freunden, welche einst meinen Weg kreuzten, auf die eine oder andere Weise, jedoch aus keinem Tierpark oder Tiergehege, sondern einfach frei, irgendwo in Sachsen. 

Zu einigen gibt es auch etwas von mir zu sagen, so zum Beispiel finden sich Geschichten im Buch „Himmelblau und Sonnenreich“ von der blauen Libelle und der Eidechse wieder.  Durch den schwarzen Schwan wurde ich einst inspiriert eine Geschichte zu schreiben, welche im Buch „Im Land unter dem Regenbogen“ ein zu Hause gefunden hat und natürlich auch das Buch „Freddy und seine Geschichten“ das Buch-Cover ziert das Foto mit der Amsel im rot-blühenden Bäumchen.

Hieran erinnere ich mich immer noch sehr gut. In einem Schlosspark ging ich spazieren und als ich zurück zum Parkplatz ging, kam ich an dem Bäumchen vorbei. Zuvor jedoch, sah ich die Amsel auf einer Wiese rechts neben mir. So wollte ich sie also fotografieren und fragte, ob sie vielleicht unter das Bäumchen im schönen grünen Gras Platz nehmen würde, das sehe sicher recht gut aus, doch sie kam meinem Wunsch keineswegs nach und flog davon. Traurig wie ein kleines Kind ging ich so meine Schritte weiter, doch plötzlich kam sie zurückgeflogen und setzte sich mitten in den blühenden Baum. Ich hatte auf einmal alle Zeit der Welt meine Fotos zu machen und meine Traurigkeit war wie verflogen. So bedankte ich mich bei der Amsel und fühlte einfach nur Freude.

Mal schauen was sich in den nächsten Tagen noch so an Fotos finden lässt, welche meine Seele liebevoll erinnern.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s