„Klosterruine Marienthron und Katharina von Bora“

 

Die Klosterruine Nimbschen, unweit von Grimma, einer Kleinstadt in Sachsen. Hier weilte einst Katharina von Bora von 1509 bis 1523. Das Kloster aber wurde bereits 1243 schon erbaut. Die Überreste des Klosters kann man noch besichtigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s