„Engelszwirn“

Nachgehen einem Gefühl.
Neugierig, doch leise klopft es an.
Nichts erwartend, jedoch hoffend, dass es uns führen wird in Liebe.
Hindurch, durch eine Zeit der Veränderung.
Hinein in ein neues Empfinden im Hier.
Gefühle wandeln sich wie Eisperlen im Sonnenlicht.
Offen ist nun die Tür, durch welche wir gehen. Dürfen staunen, so wie einst als Kinder und wünschen uns, dass es ewiglich so bliebe.

Weiteres zum Buch gern unter http://buchkaleidoskop.reikipraxis-goeritz.de/51.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s