Schlagwort-Archive: Mann

„Männlich, weiblich, divers“

Ich muss einfach einmal Luft ablassen.
Das kommt durch gerade eine gesehene Fernsehsendung über Freiheit.
Interviewt wird eine Frau, welche sich ihr Leben lang auch als Frau fühlte, allerdings viele Jahre in einem Männerkörper lebte.
Seit diesem Jahr wird im Personalausweis eingetragen „Männlich, weiblich oder divers.“

Mich piesackt das unheimlich. Warum keine Ahnung, ich glaube aber, es hat damit zu tun, das ich es als falsch empfinde.
„Divers“ die sogenannte „Normale“ Gesellschaft nimmt sich heraus, Menschen welche keinem eindeutigen Geschlecht, also männlich oder weiblich zugeordnet werden möchten oder können,  als „Divers“ zu bezeichnen. Mein Gott, wie demütigend ich das empfinde und ja, ich schäme mich dafür und es macht mich unglaublich wütend zugleich. Und gleich vorweggenommen, für diejenigen die oberflächlich denken,  ich bin eine Frau, ich fühle mich als solche, und ich habe keinen Menschen um mich, der ein solches Problem mit sich herumtragen muss. Es geht einfach um meine Art, die Welt zu sehen, zu hören, zu empfinden.
So empfinde ich die Welt. Seelen inkarnieren in menschliche Körper. Seelen an sich sind geschlechtslos. Und ich glaube, dass erst, wenn wir ein Körpergefühl entwickeln können, fühlen, ob wir uns mehr als Frau oder Mann fühlen.  Ich könnte mir auch vorstellen, das weibliche und männliche Anteile bereits in einer Seele sind, und so erst später durch den Körper der Mensch erfährt, wie er nun fühlt, weiblich oder eher männlich. Beides ist für mich vorstellbar. Womöglich ist es noch ganz anders, allerdings ist das auch ganz egal, weil es mir ja nur um die Bezeichnung „divers“ geht, wenn ein Mensch in einem männlichen Körper geboren, aber sich später als Frau fühlt oder umgekehrt.

Warum diese unmenschliche Bezeichnung? Für mich ist sie das.

Wir können im Personalausweis jederzeit und immer unseren Namen und unsere Anschrift ändern lassen. Warum können Menschen, welche wegen ihres Geschlechts unentschieden sind, oder sind sie noch unmündig, deren Eltern, keine Option bekommen, männlich und weiblich zu sein, bis zur vollständigen Gefühlsklärung? Und haben sie Klarheit, ändern sie es in weiblich oder männlich.  Wäre doch eine ganz einfache Sache und ich finde, ein wenig Hilfe für das Gefühl eines Transsexuellen. Womöglich würden sie sich doch etwas angenommener in der Gesellschaft fühlen.

Für mein Gefühl ist dies viel humaner, gerechtfertigter und auch verständlicher.

Unsere Gesellschaft, also wir maßen uns immer an, wir sind Menschen mit Gefühlen und leben bereits im 21. Jahrhundert. Doch machen wir uns wirklich die Mühe, die Gefühle zu verstehen? Wie fühlt es sich wohl für eine Frau oder einen Mann an, im Personalausweis unter Geschlecht den Eintrag vermerkt zu wissen „divers“, ob wohl sie eindeutig als Frau oder Mann fühlen und sie ja auch äußerlich so erscheinen?  Frauen die sich als Frauen fühlen und Männer, welche sich als Männer fühlen, wir sehen doch auch alle unterschiedlich aus, sprechen mit höherer oder tieferer Stimme, haben mehr oder weniger Busen oder Bauch.

Kommt ihr etwa alle damit klar und findet ihr das in Ordnung das „Divers“ eine menschliche Bezeichnung ist?

 

Werbeanzeigen