Schlagwort-Archive: Wolkengebilde

Himmlische Zeichen?

Vor einigen Jahren sah ich diesen betenden Engel über mir.  Ich erinnere mich an ein Gespräch mit meinem lieben Mann an einem schönen Sommerabend. Wir sprachen wie anders wir uns doch fühlten, als alle unsere Familienmitglieder. 

Diese „Flamme“ entdeckte ich am Himmel, nach dem wir im Park Reiki haben fließen lassen und so den Park energetisch reinigen durften.

„Schnecken-Wolke“

Kein Häschen in der Grube, jedoch am blauen Himmel war es zu finden.


Mehr dazu gern unter … http://buchkaleidoskop.reikipraxis-goeritz.de/24.html
Dieser „Drache“ flog einst über dem Markleeberger See.

„Wolkenbilder als Zeichen“

Bereits als Kind schaute ich gern zum Himmel. Ich legte mich auf die Holzbank vorm Haus, blickte nach oben und sah den Wolken beim Ziehen zu. Warum ich dies tat, weiß ich nicht, aber genau so gern schaute ich auch später des Nachts in den leuchtenden Sternenhimmel bis weit in die Nacht und manchmal sah ich Sternschnuppen oder sogar auch die Raumstation, vielleicht war es auch eher ein Satellit, der die Erde umkreiste und ich fühlte mich wohl, war begeistert und erfreute mich daran. 

Bin ich heute unterwegs, habe ich meine Kamera dabei und schaue immer noch gern zum Himmel und manchmal bekomme ich auch Zeichen über Wolkengebilde. Das heißt keineswegs, das jeder andere Mensch diese nicht sehen kann, im Gegenteil, nur nicht jeder schaut wohl dorthin und empfindet sie als Kommunikation mit der geistigen Welt.  Gehen wir mit offenen Augen durch unsere Welt und fühlen wir, dürfen wir  doch so viel Schönes entdecken. Mich lässt so etwas immer wieder staunen wie ein Kind, obwohl ich diese Art Kommunikation schon lange hegen darf.